15. Februar 2011

Frühmorgens...

Guten Morgen allerseits!

Es ist kurz vor sechs Uhr morgens und ich hab noch Zeit für ein paar Zeilen, bevor mein Arbeitstag beginnt - also eigentlich zum Bus marschieren und dann darf ich noch eine Dreiviertelstunde lang dösen. Mit mp3-Player im Ohr, da säuselt mir dann einer auf Kisuaheli Floskeln wie "Wo ist hier die Toilette?" ins Ohr - ich lerne die Sprache im Schlaf! :-) Naja... um ehrlich zu sein: zählen bis 10 geht mittlerweile, wenn ich jetzt noch die 10er-Schritte intus hab, komm ich dann ganz flott bis 100 und bis zu den 1000 ists auch nicht mehr weit. Zählen auf Kisuaheli ist eigentlich ganz einfach, wenn man nur die ungewohnten Wörter für die Zahlen im Kopf behalten könnte! moja - mbili - tatu - nne - tano - sita - saba - nane - tisa - kumi; das sind die Zahlen von 1 - 10. 11 bis 19 setzt sich ganz einfach zusammen mit kumi na moja, kumi na mbili... 11, 12 usw. Die 10er sind dann eben kumi - ishirini - thelathini - arobaini - hamsini - sitini - sabini - themanini - tisini - mia. Ha, das konnte ich jetzt sogar mit fast gar nicht spicken :-). Also das wären dann 10, 20, 30.... Mia mbili sabini na tatu wären demzufolge... ja, was wohl? Genau, 273. Habs doch gesagt, einfach, wenn man die ungefähr 20 Wörter kennt. Sonja bleibt am Ball!

Ups, jetzt wollte ich noch viel mehr schreiben und vor allem über was anderes - das mit dem mp3-Player und den Zahlen war nur grad so ein Gedanke, über den ich kurz erzählen wollte - ich sollte aber wohl langsam los... Fortsetzung folgt!

...bleiben Sie dran auf diesem Kanal wenn es wieder heisst: Sonja goes Kenya! :-)

Apropos: Heute in vier Wochen sind wir in Kenia gelandet, hoffentlich bereits durch die Zollkontrolle hindurch und auf dem Weg Richtung Waisenhaus. Der Countdown läuft...

Kwaheri

Sonja

Kommentare:

  1. mmhhh...eine Tasse frischen Kaffee und dein Blog
    und der Tag kann beginnen :-)))
    herrlich, wie du schreibst!

    AntwortenLöschen
  2. Es ist immer wieder toll, wie sich der Blog entwickelt und angenommen wird, die Entscheidung dieses Blog in der Nachtaktion entstehen zu lassen war super super richtig.
    Genaus so habe ich auch meine ersten Worte auf Kisuaheli gelernt .... die Vorbereitung auf Kenia ist ideal.
    Das Mitlesen macht sehr viel Freude.
    Grüsse sendet Dani

    AntwortenLöschen

Asante sana für Euren netten Kommentare.

Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, werden das Antlitz dieser Welt verändern.